"Die Sonne und der Wind schicken uns keine Rechnung - Global denken, lokal handeln"

 

Die Energiewende ist die Revolution des 21. Jahrhunderts

Durch die Verknappung und Endlichkeit fossiler Ressourcen sowie die dadurch steigenden Energiepreise ist die Energiewende unumgänglich. Aufgrund des in Deutschland geplanten Ausstieg aus der Atomkraft im Jahr 2022 und dem rapiden Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre mit weitreichenden Folgen auf das Klima und die Umwelt für die zukünftigen Generationen muss die Energiewende zeitnah umgesetzt werden. Die Problematik der Umsetzung liegt nicht an der technischen Machbarkeit, sondern teilweise noch an wirtschaftlichen Aspekten und vor allem an gesellschaftlicher Akzeptanz.

 

Die Energiewende ist nur zu bewältigen, wenn gemeinsam an einem Strang gezogen wird und sich alle aktiv daran beteiligen. Deshalb erarbeiten wir Klimaschutz-, Energie- und erneuerbare Mobilitätskonzepte und planen konkrete Energieprojekte für die verschiedensten Anwendungsbereiche im kommunalen, gewerblichen und privaten Bereich.

 

Zusätzlich liefern wir die notwendigen Nachweise gemäß der gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV). Dies gilt sowohl für Neubauten als auch Sanierungsfälle.

 


Hier erhalten Sie eine Übersicht bestehender Förderprogramme
(Stand: Oktober 2018) zum Download.

 

„Perspektiven mit Synergien schaffen“

 

Alternative Energien im Fokus - unerschöpflich, umweltschonend, effizient.
Photovoltaik, Solarthermie, Windkraft und Bioenergie sind Energiequellen, die mit vernünftiger Planung und sinnvollem Einsatz gleichermaßen Kosten wie Ressourcenverbrauch senken. Als sensibles und präsentes Thema wird Klimaschutz verstärkt ins Bewusstsein der Gesellschaft gerufen. Daher entwickeln wir neben konventionellen auch alternative Lösungen oder eine Kombination aus beidem. Dabei ist unser Ziel ein verantwortungsvoller Umgang sowie eine vermehrte wirtschaftliche Nutzung regenerativer Energien - zum Vorteil unserer Kunden.


Registriert in der DENA-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes